Journalismuspreis Ausschreibung

Journalismuspreis 2024

Applaudierende Personen

 

Vor genau 30 Jahren stimmte eine große Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher für den Beitritt zur Europäischen Union. Heute, 30 Jahre später, wollen 30 Prozent unserer Landsleute wieder austreten. In keinem anderen Land ist die EU-Skepsis so groß wie bei uns.

Was ist in diesen 30 Jahren im Verhältnis Österreichs zur Europäischen Union schief gelaufen? Welche
Lehren lassen sich daraus ziehen? Welche Chancen und Perspektiven hat die Europäische Union in einer
globalisierten Welt? Und welche Rolle wird sie in 30 Jahren in unserem Leben spielen?

 

Der Verein zur Förderung des Journalismus in NÖ schreibt hiermit den 14. NÖ Journalismuspreis für den journalistischen Nachwuchs aus.

 

 

Thema:
30 Jahre EU

 

 

Wir bitten um profunde Einschätzungen als Artikel, Kommentar, Radio- oder TV-Beitrag mit einer Länge von max. 15 Minuten, Blogpost oder in jeder anderen journalistischen Darstellungsform, die dem Thema gerecht werden kann. Pro Person kann nur ein Beitrag eingereicht werden.

 

Die besten Arbeiten werden am 16.05.2024 in der HYPO NOE vorgestellt und ausgezeichnet.

 

1. PREIS: 4.000 EURO
2. PREIS: 3.000 EURO
3. PREIS: 2.000 EURO

 

Teilnahmeberechtigt sind Journalistinnen und Journalisten bis zum 30. Lebensjahr
mit maximal fünfjähriger nachweisbarer Berufserfahrung. Die Einreichfrist endet am 26.04.2024.

Mit Unterstützung von: Agrana, EVN, Flughafen Wien, HYPO NOE, Industriellenvereinigung Niederösterreich, Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, SPAR, Wirtschaftskammer Niederösterreich

 

Ausschreibung 2024

Bewerbung